Von schülern für schüler

 

Im Rahmen einer Sammelaktion der Klassensprecher wurden u.a. Schulmaterialien für ukrainische Flüchtlinge gesammelt, die am letzten Schultag an Ali Alghoubari vom Bildungsträger Meiningen übergeben wurden.

 

Im Vorfeld wurden bereits die an der Schule integrierten ukrainischen Schülerinnen vollständig mit Unterrichtsmaterial ausgestattet.

 

 

 

 

 

Impressionen der letzten Schultage

Feierliche Zeugnisübergabe und Abschlussfeier

Sportabzeichen und Schwimmfest

Sponsorenlauf

 

Exkursionen

 

Workshops

 


unvergessliche gemeinsame Erlebnisse

Klassen 6

Leipzig mit Tierpark und Freizeitpark

 

Klassen 7

Cuxhaven mit Klimahaus, Wattwanderung, Lagerfeuer, Sport und Spiel

Klasse 8a

Stuttgart mit Musicalbesuch

 

Klasse 8b

Freiburg mit Freizeitpark

 

Klasse 10

Hamburg mit Musicalbesuch, Seehundstation, Schokoladenherstellung und Wattwanderung


tischtennisturnier in hildburghausen

Am diesjährigen Schulamtsfinale Tischtennis in Hildburghausen  nahmen wir mit zwei Mannschaften teil und kämpften gegen die konkurrierenden Schulen aus Themar und Schmalkalden. Mit jeweils drei Doppeln sowie fünf Einzelspielen pro Runde kamen die Schüler auf bis zu acht Spielen mit drei Gewinnsätzen pro Partie.

Da die Teams der anderen Schulen viel Vereins- und Turniererfahrung, wurden die meisten Sätze leider an die Gegner abgegeben. Dabei ging es mehrfach sehr eng zu und wir schlugen uns tapfer.

 

 


Immer wieder einfach lecker...

... sind die Menus der AG Kochen und Backen, die unter professioneller Anleitung von Tobias Krüger stattfindet. Hier eine kleine Menuauswahl der letzten beiden Wochen:

- grüner Salat mit Balsamico-Kürbiskernöl und Limettendressing -- Spaghetti Carbonara --

Pfirsichcrumble

- gefüllte Champignons mit Hackfleisch und Sesam -- Asiatisches Gemüse mit Teriaki-chicken auf Kurkumareis -- Eierkuchen mit Apfelmus


Derzeit können leider keine weiteren Teilnehmer angemeldet werden. Sehr gerne können sich interessierte Schülerinnen und Schüler in die nach den Winterferien beginnende AG Botanik eintragen, die u.a. den Schulgarten wieder zu neuem Leben erwecken möchte und die AG Kochen und Backen bestenfalls mit selbst angebauten Produkten bereichern kann.

 

Auszeichnung für Pflanzaktion der Achtklässler als LeuchtturmProjekt

Im Projektwettbewerb "Ideen machen Schule" wurde unsere Schule am 27.01.22 als Leuchtturmprojekt ausgezeichnet. Seit 2008 stärkt die TEAG Thüringer Schulen in ihrem Engagement und fördert zahlreiche Projekte mit finanzieller Unterstützung und einer gelebten Anerkennungskultur. Die Preisübergabe fand in der Aula unter Anwesenheit aller Beteiligten statt:

-  Klassen 8a, 8b mit Klassenleiter Oliver Walther

- Roy Hildebrand (Projektleiter von IdeenmachenSchule der TEAG), Sabine Fischer-Heese (Teamwork GmbH)

- Engagementpartner: Heike Fey (Waldgenossenschaft), Robert Becker (Revierförster), Stefanie Drose (Raiffeisenbank im Grabfeld eV)

- Harald Schöppach (stellv. Bürgermeister Gemeinde Grabfeld)

- Jana Schulze (Lehrerin und Projektleiterin Lernen durch Engagement), Kerstin Habel (Schulleiterin), Noah Bieber (FSJler)

 

Die Schülerinnen und Schüler stellten nochmals eindrucksvoll ihr Projekt vor, bevor Roy Hildebrand die Ehrung vornahm. Er betonte, dass das Wissen um die Situation der Wälder das Eine ist, aber insbesondere das "Anpacken" besondere Anerkennung verdient. Mit Stolz auf die nachhaltige Pflanzaktion bestätigten alle Anwesenden nochmals die Aussage der Schülerinnen und Schüler: "Nur zusammen sind wir stark".

Besonderer Dank gilt in diesem Zusammenhang neben den tatkräftigen Schülerinnen und Schülern der Projektleiterin Frau Schulze, die im achten Jahr in Folge das gesellschaftliche Engagement von Achtklässlern koordiniert und ideenreich zeitgemäß umsetzt.

Gepflanzt wurden innerhalb von zwei Novemberwochen 2021:

- 500 Weißtannen

- 870 Roteichen

- 700 Traubeneichen

- 100 Bergahorn

- 100 Spitzahorn

 

 

 

 


 

Volleyballturnier Mädchen WK II

Eine gute Figur machte unsere motivierte Mädchenmannschaft (Klassen 9 und 10) gemeinsam mit Sportlehrerin Frau Teuber beim Turnier in der Multihalle Meiningen. Trotz wenig Trainingszeit und  begrenzten Möglichkeiten im Unterricht gelang ihnen der 2. Platz, wobei sie ein Spiel gewannen und eins verloren.

Weiter so Mädels, das habt ihr gut gemacht!


 

Drei Wünsche frei ...

... hatten wir leider nicht, aber alle Fünft- und Sechstklässler haben am 24.11.21 die kleine Abwechslung vom Schulalltag rundum genossen. Los ging's mit  fast 100 Schülerinnen und Schülern nach der 2. Unterrichtsstunde mit dem Zug von Bibra nach Meiningen, was zweifellos für Einige schon ein Erlebnis darstellte.

 

Nach einer Rast am Herrenteich im Englischen Garten erwartete uns im Meininger Staatstheater das Märchen "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel". Die kindgerechte Inszenierung orientiert sich am gleichnamigen tschechischen Märchen und bezaubert u.a. mit den abwechslungsreichen Bühnenbildern, der zu Herzen gehenden Filmmusik sowie etlichen Animationen zum "Mitmachen" .

 

 


 

Nachhaltigkeit und Gemeinschaft...

Klasse 8a       20.-24.10.21

...erleben die kräftig anpackenden Achtklässler bei der Baumpflanzaktion vor und nach den Herbstferien, die insbesondere der nachfolgenden Generation zugute kommt.

 

200 Bäume (Roteichen, Weißtannen und Traubeneichen) werden unabhängig von Wind und Wetter innerhalb von zwei Wochen in den Boden gebracht. Ganz nebenbei verbringen die Jugendlichen wertvolle gemeinsame Zeit, die das Team und die sozialen Kompetenzen stärkt.

 

 

Klasse 8b       08.-12.11.2021


 

Sprintcup Erfurt   - 21.10.2021

5 Schülerinnen und 5 Schüler der Klassen 5-7 nahmen in der Leichtathletikhalle Erfurt am SprintCup 2021 teil. Hier suchte Julian Reus (Olympiateilnehmer und schnellster Mann Deutschlands mit 10,1 auf 100m) die schnellste Schule Thüringens. In 5 leichtathletischen Stationen wurde den Kindern in den Bereichen Schnelligkeit, Reaktionsvermögen, Koordination und Teamgeist alles abverlangt. Neben der gemeinschaftlichen Erwärmung und des Cool Downs der über 200 Schülerinnen und Schüler waren sicherlich die „Back-to-Base“ Station und der „Hindernissprint“ Highlights für die Teilnehmenden. Hier kämpften die Schulauswahlen live gegeneinander - wobei die Aufgabenbereiche alles andere als gewöhnlich waren. Bei der gelungenen Premiere herrschte ein starker Teamgeist und unser Teammitglied Danilo Petsch kann sich als drittschnellster Junge über 30m (4,71s) Sprint über eine Einladung für die Indoor-Meisterschaften in Erfurt 2022 freuen. Herzlichen Glückwunsch!


 

                                             In luftigen Höhen     -     19.10.2021                                  

An einem besonders abenteuerlichen Tag im Kletterpark Oberhof konnten sich die Siebtklässler auf verschiedenen Stationen und Höhen von 5 bis 15 Metern ausprobieren und (natürlich gesichert) in verschiedenen Schwierigkeitsstufen klettern. Mutig und schwindelfrei schafften es einige sogar bis ganz hinauf auf den riesigen Kletterturm und ließen sich frei am Seil herabgleiten. Besonders viel Vergnügen bereitete die Riesenschaukel und der FreeDrop-Sprung aus bis zu 5 Metern Höhe in ein Luftkissen. Etwas entspannter ging es beim Minigolfen auf der wunderschön gestalteten riesigen Golfanlage mit 18 Löchern zu. Trotz des typischen „Oberhofwetters“ hatten die beiden siebten Klassen viel Spaß und konnten sich mal so richtig auspowern.

 


 

Erfolgreicher Start des diesjährigen LdE-Projektes - im heimischen Wald - 06.10.2021

Am Mittwoch, 06.10.21, startete das diesjährige LdE-Projekt unserer Schule mit beiden 8. Klassen und neuem Themenbezug. Im Fokus steht ab sofort der Wald, dessen aktuelle Problematik unübersehbar ist und der Schwierigkeiten mit Klimawandel, Trockenheit und Borkenkäfer hat. Diesem Problem stellen sich die Achtklässler und packen an!

In Kooperation mit dem Forst und der Waldgenossenschaft Lampertshausen sind zwei Wochen  Baumpflanzaktion und weitere Maßnahmen geplant, die der  Nachhaltigkeit und dem Fortbestand des Waldes dienen.

Am Mittwoch, 6.10. fand dazu ein Waldschnuppertag statt, bei dem durch Mitarbeiter des Forstes den Schülern an 4 Stationen viel Input zuteil wurde, der die Sinne schärfte, Zusammenhänge verdeutlichte und Ausblicke auf die Pflanzaktion gab.


 

Studienfahrt der Neuntklässler nach Berlin - September 2021

Die 4tägige Studienfahrt in die Bundeshauptstadt war ein bunt gepackter Rucksack voller Ereignisse und gemeinsam verbrachter Zeit. Zusammen mit ihren Klassenlehrern Frau Schulze und Herr Röder sowie Frau Thomas erlebten die 40 mitreisenden Jugendlichen u.a. eine Stadtrundfahrt bei Nacht, den Besuch des Tropical Island, eine Kahnfahrt auf der Spree mit Grillabend und die Tanztheatervorstellung „Hold your horses“. Auch Geschichtliches kam nicht zu kurz, denn die 9er besuchten die Gedenkstätte

Hohenschönhausen und das Mauermuseum. Freie Zeit konnte zum Erkunden der Hauptstadt genutzt werden. Die Zeit verging wie im Flug....nun freuen wir uns auf die nächste und letzte Reise in unserer Schulzeit.


 

Fußballturnier der Jungs  - 04.10.2021

Voller Vorfreude reisten die Jungs der 6., 7. und 8. Klasse auf das erste Fußballturnier seit zwei Jahren nach Meiningen, um dort die TGS Grabfeld zu vertreten. Die Gegner an diesem verregnetem Dienstag hießen Hänfling Gymnasium Meiningen, Evangelisches Gymnasium Meiningen und Rhöngymnasium Kaltennordheim. Die Schüler gingen voller Elan und Engagement in die Spiele, mussten aber die eingespielten nahezu Vereinsmannschaften der Gegner gewähren lassen. Trotz eines vierten Platzes ging die Mannschaft am Ende voller neuer Erfahrungen und ohne Verletzungen nach Hause.


 

 

Übergabe Ausbildungs-Navi - 29.09.2021

Den Klassen 9a, 9b und 10 wurden von Vertretern des Betrieblichen Ausbildungsverbundes Metall Südthüringen sowie unserem Kooperationspartner Köberlein & Seigert GmbH die Ausbildungs-Navis für das aktuelle Schuljahr übergeben und erklärt. Viel Erfolg bei der Lehrstellensuche.


mädchenfußbalL - 16.09.2021

 

Im alljährlichen Mädchenfußball Pokal der Stadt Suhl in Dietzhausen kämpften sechs Mädchenmannschaften der 5.-10. Klassen im Modus "jede gegen jede"  für jeweils 12 Minuten um den Sieg. Unsere Schulmannschaft bestand aus vier Zehntklässlerinnnen und fünf Sechstklässlerinnen, die in der Konstellation zum ersten Mal zusammenspielten. Die Erfahrung in dieser Sportart fehlte unseren Spielerinnen an manchen Stellen. Dennoch ging es um den Spaß an der Teilnahme und somit war am Ende der sechste Platz ein versöhnlicher Ausgang eines erlebnisreichen Tages.

 

 

 

 


der zweite Wasserspender...

...steht ab sofort in der Aula allen Durstigen zur Verfügung. Angeschafft werden konnte dieser durch die engagierte Beteiligung am Sponsorenlauf.

 

DANKESCHÖN allen Läufern und dem Schulförderverein.