Sportfest am 29.Mai 2019 !

AKTUELLES

Thematische Elternabende                                  Mai 2019

An zwei Elternabenden hatten die Eltern der Klassenstufen 7-9 sowie 4-6 die Möglichkeit, Vorträge zum Thema "Kinder und Jugendliche in der digitalen Welt" zu erleben. Professionelle Referenten stellten aktuelle Trends sowie Forschungergebnisse vor und wiesen auf Gefahren, Potentiale und Handlungsmöglichkeiten hin.

Herzlichen Dank an Herrn Beutenmüller von der Mecodia Akademie sowie Herrn Jensen von der Landesmedienanstalt Thüringen.

Weitere gezielte Schülerprojekte folgen im Herbst des neuen Schuljahres.

Schoolsleague                                                  15.05.2019

Zwei sportliche und interessante Schoolsleage-Spieltage im Basketball mit den Profis von Brose Basket liegen hinter der Mannschaft aus Schülern der fünften und sechsten Klassen.

Lobenswert und motivierend sind die Leistungssteigerungen von Spiel zu Spiel, auch wenn es schlussendlich nur zum insgesamt 7.Platz (von 10 teilnehmenden Mannschaften) reichte.

 

 

 


REKORDERGEBNIS BEIM SPONSORENLAUF im Mai 2019: 130 Sponsoren und 5500 €

Wir danken unseren fleißigen Läufern sowie natürlich all unseren Sponsoren, ohne die viele kleine und große Anschaffungen seitens des Fördervereines nicht möglich wären. Viele Firmen und Privatpersonen halten uns seit Jahren die Treue und sind verlässliche Partner der Schule.  Weitere Informationen hier.

Besonders genannt seien in diesem Jahr unser "Großsponsor" ELSCHUKOM GmbH Veilsdorf und unser treuer Mehrfachsponsor und "Brötchenspender" Bäckerei Eppler Jüchsen.

 

Sponsorenliste:

Agrar- u. Tierzuchtgenossenschaft "Grabfeld" e.G.

Agrargenossenschaft Queienfeld eG

Alexander Frieß

Altbayerischer Lohnsteuerhilfeverein e.V.

Annika Putschky

Anwaltskanzlei Klett und Kollegen

Autoservice Göpfert

Back Maschinenbau

Bäckerei - Konditorei Eppler

Bauunternehmen Peter Rust

Bauunternehmen Walter GmbH

Blumen Eckstein

Bohne Aufzüge GmbH

Brunnenbau Haina GmbH

Büttner Ökoservice GmbH & Co.KG

Cafe "Auri" GmbH

Carolin Seugling

Christian Werlich

Christiane Dömming

Comamusa, Scheler & Böhring GbR

Dachdeckermeister Marco Greifzu

Dagmar Winkel

Dipl. Med. Gudrun Scholz

Dipl. Med. Peter Gundelwein

Dirk Hartmann

Dr. Med. Michael Walther

ELSCHUKOM GmbH

Fa. Alustar GmbH

Fa. Karl Stockmann

Familie Gliesing-Hölzer

Familie Gutmann

Familie Henning

Familie Jahn

Familie Seyffart

Familie Sommer

Firma Crazy Cars

Firma Timo Rottmann

Fleischerei/Gaststätte & Partyservice Hendrich

Frau Schubert

Friedrich & Hölzer Gmbh & Co.KG

Gemeinschaftspraxis Dr. Brachmann/Dr. Friedrich

Gemeinschaftspraxis Dres.med. Thorwarth

Gerdis Stübchen

 

Gert und Christa Frauenberger

Getränkeoase Zimmermann

Grabfeld Apotheke, Karin Baumert

Hartenstein - IT Security Service Mgn.

Hausemann GmbH

Hausschlachtung Jürgen Rommel

Heidrun Feigenspan

Helga Sell

Henri Krüger

Hildburghäuser Baugesellschaft mbH

Holger Müller

HSB Haustein

INLINE ROLLENOFFSET

Irmtraud Werner

Ivonne Kambs

Jagdgenossenschaft Schwickershausen

Janine Hohnbaum

Jens Dinger Immobilienmanagement

JMF Metallbautechnik GmbH

Jonny Schmidt

Julia Fröhlich

Jutta Thomas

Kathleen Hartmann

Kathrin Hartwig-Peschel

Katrin Staudt

Kerstin Habel

Kerstin Weyer

Kerstin Zöller

Kfz-Service Bohlig

KIA Motors Autohaus Würll oHG

Köberlein & Seigert GmbH

Krieg, Maschinen und Metallbau GbR

Landhandel Transport Dienste GmbH

Landmetzgerei Römhild

Lars Köhler Bad und Heizung

Lurz Werbetechnik GmbH

Maler- und Putzservice Matthias Hauck

Mandy Fleischhauer-Eif

Marcel Schmidt

Matthias Staudt

MB-Musik

Melzer, André

Metallbau Falk Hofmann

Michael Schlauraff

 

Michael und Peggy Beer

Michael Winterstein

Omnibusbetrieb Rolf Fuchs e.K.

Phoenix Raum Konzept GmbH

Physio Vital

Pommer Bau KG

PS: perfect solutions GmbH

Raiffeisenbank im Grabfeld eG

Ralf Büttrich - Schornsteinfegermeister

Raumausstattung Dreßler

Rechtsanwältin Diana Brauner

Römhilder Blumenstübchen

RR Bau René Richter

Sabine Gleichmar

SBSZ Hildburghausen

Schaeffler Industrial Drives AG & Co.KG

Schlüssel Meyer

Schornsteinfegermeister E. Neeße

Schreinerei Nico Kernchen

Sebastian und Mandy Franz

Simone und Lutz König

SNG Schneider Networkservice GmbH

Speiseservice Streller

Stefan Ganz

Stefanie Häring

Steinbach-Immobilien

Steven Marbach

Sven und Nancy Anding

Taxi Mietwagen & Reise GmbH

tegut Jüchsen

Thomas Krüger

Tierparkreisen Rommel

Timo Rottmann - Milchtransporte -

Tip-Top-Service Klemens/Geheeb

WEGRA Anlagenbau GmbH

Werner Wehner

WHR GmbH

Wolfram Duus

Zimmerei Bodo Lindner

Zur Goldenen Gans, Bibra

 

 

Mahn- und Gedenkstätte Buchenwald              27.03.2019

Die Klassen 9a und 9b bereiteten sich im Geschichtsunterricht und im Projekt Gewaltprävention am 26.03.2019 ausführlich auf die Fahrt in die Gedenkstätte vor.

Zuerst schauten wir uns gemeinsam mit vielen anderen Besuchern, unter anderem einer französischen Schulklasse, den Film „KZ Buchenwald/ Post Weimar an“. Im großen Kino Saal herrschte eine beklemmende Stille. Dieses Gefühl begleitete viele Schüler auch, als sie, ausgerüstet mit Audio Guides und Fragebögen, ihre Studienarbeit starteten. Da wir durch die Arbeit mit der Buchenwald App auf dem IPad schon gut vorbereitet waren, kann einschätzt werden, dass es den Schülern gut gelang, eine Brücke in die Vergangenheit zu schlagen. Dies stellten sie auch in den anschließenden Präsentationen im Unterricht eindrucksvoll unter Beweis.

 

 

From Grabfeld to London via Hogwarts and back

With many impressions the students of the classes 8/9 returned from their exciting and amazing journey to England.

 

London Eye, Natural History Museum, Madame Tussauds, London Dungeon, The Tower of London, Camden Market or just the vibrant life of a world metropolis were an unforgettable experience.

 

Many students were amazed how helpful the already gained language skills are.

Not at least in Oxford we dived into a strange world. It was not just the historic dining room at Oxford University, where Harry Potter could have gotten his hat, too. The tour through a private school for only boys surprised us, especially the girls could imagine the wearing of a school uniform now.

 

 

 

 

 


Wir sind DIGITALE PILOTSCHULE                 07.03.2019

Zur Kick-OFF-Konferenz der Digitalstrategie der Thüringer Schulen wurden in Erfurt nun offiziell 20 Pilotschulen ernannt. Aus mehr als 50 Bewerbungen hat eine Jury aus Bildungsexperten des Ministeriums, des Instituts für Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien sowie der Bauhaus-Universität Weimar 20 Schulen ausgewählt, die nun am Schulentwicklungsprojekt teilnehmen.

 

Mit über 400 Teilnehmern wurden auf der Fachtagung praktische Aspekte zur Umsetzung der Digitalstrategie ausgestellt und diskutiert. Unsere Schule führte dazu einen sehr gut besuchten Workshop zum Thema "Lernen und Lehren in i-Pad-Klassen" durch. Auch an unserer Ausstellungsfläche zum Markt der Möglichkeiten herrschte stets großer Andrang. Bei beiden Präsentationen stellten wir unsere digitalen Erfahrungen aus und vor und beantworteten unzählige interessierte Fragen der Gäste zur schulinternen digitalen Entwicklungsarbeit.

 

 

 

 

 

 

(...weitere Informationen hier...)


Auf dem Weg zu mehr Nachhaltigkeit...        Februar 2019

... organisierte der Schulförderverein probeweise einen Wasserspender für die Schule, welcher stilles, gekühltes und mit Kohlensäure angereichertes Wasser zur Verfügung stellt. Die Schüler haben das Angebot  rege genutzt, so dass die Schulkonferenz die Miete des Gerätes (inklusive Wartung) wohlwollend befürwortet hat. Becher und Flaschen werden nicht zur Verfügung gestellt, die Schüler nutzen eigene Gefäße. Für 5€/Schüler/Schuljahr können nun folgende Vorteile genossen werden:

- Förderung eines gesunden Trinkverhaltens

- weniger Gewicht im Schulranzen

- Müllvermeidung

- Kostenminimierung für Sorgeberechtigte (2,5 Cent/Schultag)

 

 

 

Beipielrechnung: Wenn jeder Schüler täglich ein Getränk in einer Wegwerfflasche mitbringt, könnten bei 40 Schulwochen/200 Schultagen und über 200 Schülern  mindestens 40.000 Wegwerfflaschen eingespart werden.


In kreativen Workshops ...                                01.02.2019

  ... näherten sich 20 Schülerinnen und Schüler unserer Schule gemeinsam mit 30 Schülern des Evangelischen Gymnasiums Meiningen eine Woche lang dem Thema „100 Jahre Bauhaus“. In unterschiedlichen Workshops (Masken und Kopfschmuck, Kostümgestaltung, Drehen eines Dokumentarfilmes, Schauspiel...) gab es kreative Möglichkeiten der Selbstverwirklichung. Die Präsentationen der Workshops erfolgten öffentlich am 02.02.2019 im Evangelischen Gymnasium Meiningen, der Film wird zeitnah veröffentlicht.

Die Räuber ...                                                   15.01.2019

... von Friedrich Schiller standen im Mittelpunkt der 3. Meininger Kulturtage für Schulen der Stadt Meiningen und der Region.

 

Die Schüler der 10. Klasse besuchten das zwischen Tradition und Moderne schwankende Theaterstück im Meininger Theater, welches im Deutschunterricht vor- und nachbereitet wurde. In der Meininger Fassung verkörpern 40 Jugendliche aus der Kreisstadt ausdrucksstark die Mitglieder der Räuberbande.

 

 

 


Ersthelferausbildung                                      Januar 2019

Im Rahmen des Projektes MESI in Schulen absolvierten die Schüler der 8. und 9. Klassenstufe die Ausbildung in Erster Hilfe. In jeweils 12 Unterrichtseinheiten wurden Kenntnisse, Fertigkeiten und Fähigkeiten für Notsituationen vermittelt. Weitere Informationen hier

Im vorangegangenen Jahr belegten bereits die jetzigen Zerhntklässler diesen Kurs. Somit sind derzeit 44% der Schüler unserer Schule Ersthelfer. Die Lehrer bilden sich im Abstand von 2 Jahren zu diesem Thema weiter.

 

 

 


Aktionstag mit Brose Bamberg                         14.12.2018

Bereits zum 5. Mal organisierte die Raiffeisenbank im Grabfeld eG einen Basketball- Aktionstag für die Fünft- und Sechtsklässler unserer Schule.  Wir konnten dazu 6 Kinder- und Jugendtrainer des Bundesligisten Brose Bamberg begrüßen, die  schwungvoll und abwechslungsreich ein Basketballtraining der besonderen Art gestalteten.


Weihnachtsstimmung...                                    03.12.2018

...verbreitete sich am 1. Adventswochenende im Burghof der Burg Bibra. In gewohnt zuverlässiger Art und Weise trugen die Schüler der Klasse 6a mit mit ihrem weihnachtlichen Bläserduo sowie einem Verkaufsstand zum Gelingen bei. 

 

Ein herzlicher Dank geht auch an die unterstützenden Eltern sowie die Klassenleiterin Frau Schulze.

 

 

 

 

Gemeinschaftlich gelungen...                           17.11.2018

... ist unser spannender, vielseitiger und sehr gut besuchter Tag der Offenen Tür.

Dank unserer engagierten Schüler, unserer ideen-reichen Lehrer, unserer fleißigen Eltern und externen Partner war ein bunter Einblick in unser Schulleben möglich.

 

Ein großes Danke- schön für diese Teamleistung!

 

 

 

Für mehr Informationen hier klicken.


80 Jahre Pogromnacht                                    09.11.2018

Im Gedenken an die jüdischen Opfer des Nationalsozialismus setzten sich unterschiedliche Klassen und Arbeitsgruppen mit der aussagekräftigen Geschichte der Juden in Bibra auseinander. Sie besuchten in diesem Zusammenhang den Gedenkstein am Oscar-Meyer-Platz sowie die ehemalige Synagoge des Ortes.

Erinnerung an die in der NS-Zeit ermordeten Juden

Die ehemalige Synagoge ist seit 1939 ein Wohnhaus.


Impressionen vom Schnuppertag...                  22.10.2018

...der Viertklässler der Grundschulen Behrungen und Jüchsen.

Die größte Leistungssteigerung...                     19.10.2018

... im Schulwettbewerb "Beste Neunte" der IHK Südthüringen konnte unsere inzwischen 10. Klasse verbuchen. Zu einer Auszeichnungsveranstaltung in Suhl wurde anlässlich der Leistungssteigerung vom Durchschnitt 2,6 auf 2,3  allen Schülern und ihrem Klassenleiter Herrn Bergner ein Scheck in Höhe von 1000 Euro übergeben. Die Klasse(nkasse) freut sich  und die Schulgemeinschaft gratuliert von Herzen.

 

Insgesamt nahmen an dem Wettbewerb in 3 Kategorien im letzten Schuljahr 22 Schulen mit 27 Klassen und 598 Schülern teil.

Für weitere Infos hier klicken.


Öffentliche Übergabe der Ausbildungsnavis     17.10.2018

Zur offiziellen Übergabe der Ausbildungsnavis 2019 konnten wir an unserer Schule Vertreter aus Politik und Wirtschaft begrüßen. Die Landrätin Frau Peggy Greiser machte in diesem Zusammenhang die große Bedeutung der beruflichen Verwurzelung in der Heimatregion deutlich und motvierte die anwesenden Schüler die zahlreichen regionalen Angebote und Informationen aus derr umfangreichen Broschüre zu nutzen.

 

Nützliche Informationen gaben auch Herr Bernhard Schuchardt (Geschäftsführer der BewerberService UG) sowie Herr Detlef Graßmuck von unserem Kooperationsunternehmen Köberlein&Seigert GmbH.

 

Für weitere Infos hier klicken.

https://www.ausbildungs-navi.de/start/


Eisenach ist immer eine Reise wert                  28.09.2018

Die Klassenstufe 8 verbrachte drei interessante Tage in der Wartburgstadt. Ein vielfältiges Programm wurde neben Stadtführung und Stadtbummel innerhalb von drei Tagen absolviert. beeindruckend war der Besuch der Ausstellung im Lutherhaus mit mittelalterlichem Unterricht. Dort nutzten die Klassen die einmalige Gelegenheit, sich anschaulich in die Lage eines Schülers zu Luthers Zeit hinein zu versetzen - vom Auswendiglernen von lateinischen Vokabeln bis zum Rechnen auf einem Tuch. Der Lehrer war sehr streng, aber zum Schluss sangen alle gemeinsam ein fröhliches Lied und waren um eine Erfahrung reicher.

 

Die weltberühmte Wartburg mit Lutherstube und Sängersaal stand selbstverständlich auch auf dem Programm. Nach dem ziemlich steilen Anstieg genossen alle den tollen Ausblick und das interessante Innenleben der 1000jährigen Burg. 

 

Jeder Schüler hat nun die Aufgabe, im Deutschunterricht eine der Sehenswürdigkeiten vorzustellen und einen Bericht über unser „Lernen am anderen Ort“ zu verfassen. Das schöne Wetter und die gute Unterkunft und Verpflegung in der Jugendherberge rundeten unsere Fahrt perfekt ab.


Der Anti-Drogen-Zug ...                                    20.09.2018

macht Station in Meiningen.

Sichtlich beeindruckt zeigten sich die Schüler der Klassenstufen 9 und 10 bei ihrer „Reise durch eine Drogenkarriere“ von etwa Gleichaltrigen, die sie in Meiningen im sogenannten „Revolution Train“ erleben durften. Zeigten sie sich vorher -beim Austesten der eigenen Fähigkeiten wie dem Reaktionstest im Straßenverkehr oder auch Herstellen eines eigenen Anti- Stress Balls-  noch sehr entspannt, entwickelten die meisten während der Erlebnisse im Zug sehr gemischte Gefühle. Die Lebendigkeit der realistisch und aufwändig nachgestellten Szenen -vom Erstkontakt mit legalen Drogen wie Alkohol oder Zigaretten bis hin zum Drogentod-  erreichte die Schüler besser als eine noch so gut gestaltete Unterrichtsstunde.

http://www.revolutiontrain.cz/de/

 

 

 


Urlaubsgrüße in französischer und englischer Sprache...

...sendeten die Schüler der jetzigen Klassenstufen 8 und 5 aus den unterschiedlichsten Ferienorten an ihre Lehrerin Frau Weyer. Wie man eine Karte schreibt wurde im Vorfeld ausführlich im Unterricht behandelt. 

 

 

 

 

 

 


Los gehts...                                                           09/2018

... mit dem Unterricht in IPad-Klassen. Die Neuner sind jetzt alle startklar, die Lehrer ja schon längst. Die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten sind zwar vermeintlich neu, aber sehr bereichernd für das Lernen und das Unterrichten. Dass der Umgang mit Medien der Lebenswelt der Schüler entgegenkommt, war längst klar. Dass aber innerhalb von 4 Monaten alle Lehrer und Schüler der 9. Jahrgangsstufe mit privaten IPads ausgestattet sind und diese gezielt für Unterrichtszwecke einsetzen können war nicht selbstverständlich. Dies verdanken wir den für Innovationen aufgeschlossenen Eltern, den sehr lernbereiten Lehrern, dem Fachdienst EDV des LRA Schmalkalden-Meiningen sowie den Schülern, die solchen Lernmöglichkeiten längst entgegenfiebern. Jetzt gilt es Lernapps zu testen, in E-Books zu "blättern", die Vorteile zu nutzen sowie mit Augenmaß auch Bücher und die Handschrift nicht zu vernachlässigen. Gemeinsam wollen wir lernen und evaluieren, um diese bereichernde Möglichkeit so sinnvoll wie möglich zu nutzen.

 

Pressestimmen

 

 

 


Ausbildungsbörse                                             18.09.2018

SAG JA ZUM GRABFELD - Unter diesem Motto stand die schulinterne Ausbildungsbörse für die Klassenstufen 8 bis 10. Sieben ansässige Unternehmen nahmen die Gelegenheit wahr, ihr Profil sowie die möglichen Berufsbilder vorzustellen sowie mit den Schülern in persönlichen Kontakt zu kommen. Wir danken den Firmen Köberlein & Seigert GmbH Queienfeld, Seniorenlandhaus Schwickershausen, Strabag AG Ritschenhausen, JMF Metallbautechnik Jüchsen, Inline Rollenoffset Queienfeld, Phoenix Raumkonzept Behrungen, Agrargenossenschaft Queienfeld.

 

Pressestimmen

 

 

 


Der neue LdE-Jahrgang...                                    01.09.18

 

...steckt bereits mitten in der Planung seines Einsatzes.

Hier werden die Ziele jedes Einzelnen besprochen und Plakate gestaltet.

Weitere Informationen hier.

 

 


Sportliche Netzwerkparty                                      23.08.18

Mehr als 4700 Teilnehmer aus 318 Firmen starteten beim diesjährigen Firmenlauf in der Oberhofer Ski-Arena. In diesem Jahr wurde das Event um ein ganz besonderes Highlight ergänzt - den twood-Zukunftslauf gemeinsam mit Schulen.

Gemeinsam mit unserem Patenunternehmen Köberlein und Seigert GmbH standen somit erstmals auch Schüler unserer Schule in den Starlöchern, um unsere Kooperation mit dieser Firma auch sportlich zu bereichern. So wurde seitens der Firma für die Anreise der Schüler gesorgt, die Startgebühr übernommen sowie Verzehrgutscheine spendiert. Ein herzliches Dankeschön gilt auch unseren Schülern Niclas, Felix und Luis sowie Herrn Graßmuck, dem Ausbildungsbeauftragten des Unternehmens.

 

https://www.thueringer-wald-firmenlauf.de/news/presse/