Herzlich Willkommen in der TGS Grabfeld

AKTUELLES

 

Samstag, 17.11.2018

Tag der Offenen Tür 10.00 - 14.00 Uhr

 

 

Für den detaillierten Plan bitte hier klicken.

Buseinsatz: 09.00Obendorf-09.00 Exdorf-09.05 Jüchsen, Markt – 09.10 Neubrunn-09.20 Wölfershausen, 09.35 Wolfmannshausen-09.40 Queienfeld- 09.45 Rentwertshausen, 09.00 Behrungen- 09.05 Berkach-09.10 Nordheim-09.15 Schwickershausen - 09.20 Rentwertshausen Bhf.

Rückfahrt: 14.00 Uhr in alle Richtungen

 


80 Jahre Pogromnacht                                    09.11.2018

Im Gedenken an die jüdischen Opfer des Nationalsozialismus setzten sich unterschiedliche Klassen und Arbeitsgruppen mit der aussagekräftigen Geschichte der Juden in Bibra auseinander. Sie besuchten in diesem Zusammenhang den Gedenkstein am Oscar-Meyer-Platz sowie die ehemalige Synagoge des Ortes.

Erinnerung an die in der NS-Zeit ermordeten Juden

Die ehemalige Synagoge ist seit 1939 ein Wohnhaus.


Impressionen vom Schnuppertag...                  22.10.2018

...der Viertklässler der Grundschulen Behrungen und Jüchsen.

Die größte Leistungssteigerung...                     19.10.2018

... im Schulwettbewerb "Beste Neunte" der IHK Südthüringen konnte unsere inzwischen 10. Klasse verbuchen. Zu einer Auszeichnungsveranstaltung in Suhl wurde anlässlich der Leistungssteigerung vom Durchschnitt 2,6 auf 2,3  allen Schülern und ihrem Klassenleiter Herrn Bergner ein Scheck in Höhe von 1000 Euro übergeben. Die Klasse(nkasse) freut sich  und die Schulgemeinschaft gratuliert von Herzen.

 

Insgesamt nahmen an dem Wettbewerb in 3 Kategorien im letzten Schuljahr 22 Schulen mit 27 Klassen und 598 Schülern teil.

Für weitere Infos hier klicken.


Öffentliche Übergabe der Ausbildungsnavis     17.10.2018

Zur offiziellen Übergabe der Ausbildungsnavis 2019 konnten wir an unserer Schule Vertreter aus Politik und Wirtschaft begrüßen. Die Landrätin Frau Peggy Greiser machte in diesem Zusammenhang die große Bedeutung der beruflichen Verwurzelung in der Heimatregion deutlich und motvierte die anwesenden Schüler die zahlreichen regionalen Angebote und Informationen aus derr umfangreichen Broschüre zu nutzen.

 

Nützliche Informationen gaben auch Herr Bernhard Schuchardt (Geschäftsführer der BewerberService UG) sowie Herr Detlef Graßmuck von unserem Kooperationsunternehmen Köberlein&Seigert GmbH.

 

Für weitere Infos hier klicken.

https://www.ausbildungs-navi.de/start/


Eisenach ist immer eine Reise wert                  28.09.2018

Die Klassenstufe 8 verbrachte drei interessante Tage in der Wartburgstadt. Ein vielfältiges Programm wurde neben Stadtführung und Stadtbummel innerhalb von drei Tagen absolviert. beeindruckend war der Besuch der Ausstellung im Lutherhaus mit mittelalterlichem Unterricht. Dort nutzten die Klassen die einmalige Gelegenheit, sich anschaulich in die Lage eines Schülers zu Luthers Zeit hinein zu versetzen - vom Auswendiglernen von lateinischen Vokabeln bis zum Rechnen auf einem Tuch. Der Lehrer war sehr streng, aber zum Schluss sangen alle gemeinsam ein fröhliches Lied und waren um eine Erfahrung reicher.

 

Die weltberühmte Wartburg mit Lutherstube und Sängersaal stand selbstverständlich auch auf dem Programm. Nach dem ziemlich steilen Anstieg genossen alle den tollen Ausblick und das interessante Innenleben der 1000jährigen Burg. 

 

Jeder Schüler hat nun die Aufgabe, im Deutschunterricht eine der Sehenswürdigkeiten vorzustellen und einen Bericht über unser „Lernen am anderen Ort“ zu verfassen. Das schöne Wetter und die gute Unterkunft und Verpflegung in der Jugendherberge rundeten unsere Fahrt perfekt ab.


Der Anti-Drogen-Zug ...                                    20.09.2018

macht Station in Meiningen.

Sichtlich beeindruckt zeigten sich die Schüler der Klassenstufen 9 und 10 bei ihrer „Reise durch eine Drogenkarriere“ von etwa Gleichaltrigen, die sie in Meiningen im sogenannten „Revolution Train“ erleben durften. Zeigten sie sich vorher -beim Austesten der eigenen Fähigkeiten wie dem Reaktionstest im Straßenverkehr oder auch Herstellen eines eigenen Anti- Stress Balls-  noch sehr entspannt, entwickelten die meisten während der Erlebnisse im Zug sehr gemischte Gefühle. Die Lebendigkeit der realistisch und aufwändig nachgestellten Szenen -vom Erstkontakt mit legalen Drogen wie Alkohol oder Zigaretten bis hin zum Drogentod-  erreichte die Schüler besser als eine noch so gut gestaltete Unterrichtsstunde.

 

http://www.revolutiontrain.cz/de/

 

 

 


Urlaubsgrüße in französischer und englischer Sprache...

...sendeten die Schüler der jetzigen Klassenstufen 8 und 5 aus den unterschiedlichsten Ferienorten an ihre Lehrerin Frau Weyer. Wie man eine Karte schreibt wurde im Vorfeld ausführlich im Unterricht behandelt. 

 

 

 

 

 

 


Los gehts...                                                           09/2018

... mit dem Unterricht in IPad-Klassen. Die Neuner sind jetzt alle startklar, die Lehrer ja schon längst. Die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten sind zwar vermeintlich neu, aber sehr bereichernd für das Lernen und das Unterrichten. Dass der Umgang mit Medien der Lebenswelt der Schüler entgegenkommt, war längst klar. Dass aber innerhalb von 4 Monaten alle Lehrer und Schüler der 9. Jahrgangsstufe mit privaten IPads ausgestattet sind und diese gezielt für Unterrichtszwecke einsetzen können war nicht selbstverständlich. Dies verdanken wir den für Innovationen aufgeschlossenen Eltern, den sehr lernbereiten Lehrern, dem Fachdienst EDV des LRA Schmalkalden-Meiningen sowie den Schülern, die solchen Lernmöglichkeiten längst entgegenfiebern. Jetzt gilt es Lernapps zu testen, in E-Books zu "blättern", die Vorteile zu nutzen und die Nachteile kennenzulernen sowie mit Augenmaß auch Bücher und die Handschrift nicht vernachlässigen. Gemeinsam wollen wir lernen und evaluieren, um diese bereichernde Möglichkeit so sinnvoll wie möglich zu nutzen.

 

Pressestimmen

 

 

 


Ausbildungsbörse                                             18.09.2018

SAG JA ZUM GRABFELD - Unter diesem Motto stand die schulinterne Ausbildungsbörse für die Klassenstufen 8 bis 10. Sieben ansässige Unternehmen nahmen die Gelegenheit wahr, ihr Profil sowie die möglichen Berufsbilder vorzustellen sowie mit den Schülern in persönlichen Kontakt zu kommen. Wir danken den Firmen Köberlein & Seigert GmbH Queienfeld, Seniorenlandhaus Schwickershausen, Strabag AG Ritschenhausen, JMF Metallbautechnik Jüchsen, Inline Rollenoffset Queienfeld, Phoenix Raumkonzept Behrungen, Agrargenossenschaft Queienfeld.

 

Pressestimmen

 

 

 


Der neue LdE-Jahrgang...                                    01.09.18

 

...steckt bereits mitten in der Planung seines Einsatzes.

Hier werden die Ziele jedes Einzelnen besprochen und Plakate gestaltet.

 

 


Sportliche Netzwerkparty                                      23.08.18

Mehr als 4700 Teilnehmer aus 318 Firmen starteten beim diesjährigen Firmenlauf in der Oberhofer Ski-Arena. In diesem Jahr wurde das Event um ein ganz besonderes Highlight ergänzt - den twood-Zukunftslauf gemeinsam mit Schulen.

Gemeinsam mit unserem Patenunternehmen Köberlein und Seigert GmbH standen somit erstmals auch Schüler unserer Schule in den Starlöchern, um unsere Kooperation mit dieser Firma auch sportlich zu bereichern. So wurde seitens der Firma für die Anreise der Schüler gesorgt, die Startgebühr übernommen sowie Verzehrgutscheine spendiert. Ein herzliches Dankeschön gilt auch unseren Schülern Niclas, Felix und Luis sowie Herrn Graßmuck, dem Ausbildungsbeauftragten des Unternehmens.

 

https://www.thueringer-wald-firmenlauf.de/news/presse/